Berichte der Jugendabteilung 2018

Medaillenspiegel


🥇

🥈

🥉

Ariane Müller  1    
Nico Kalberer  7  2  
Samule Noce   1  1  
Alva Renhak   3  2  1 
Florin Parfuss  1  
Raja Schönholzer        2
Jérôme Schönholzer    1  

 

 

 

 

 

 

 

 




Flüela Challange Run

16.09.2018

www.challenge-davos.ch/fluelachallenge/

12 km, 810 Höhenmeter

Raja hatte an der Flüela Challange einen ausgezeichneten Run. 12 km Bergauf bei ca 7% Steigung im Durchschnitt. Sie konnte sich den 3. Platz erkämpfen. (1:26) Bis Km 8
dachte sie, dass sie sich nun auf Bergläufe spezialisieren werde.😂😜 Die letzten 4 km wurden dann aber doch noch hart.😅🏃
Es ist schon noch eine krasse Erfahrung, wenn du am Start weisst, jetzt gehts 12 km nur Aufwärts. 

Raja Schönholzer
3. Platz Overall Running W
Zeit: 1:26:03,9

Bilder (© R. Schönholzer):

Altstätter Städlilauf

08.09.2018

www.staedtlilauf.ch

1.9 km
 
Nico Kalberer 
1. Platz (AK m 2006/07)

Zeit: 06:39,0

Bilder (© C. Jakob):

Uster Triathlon

26.08.2018

www.ustertriathlon.ch

In Uster fand das letzte der vier Rennen der National League statt und zwar mit dem speziellen Format Doppelsprint: 300m Schwimmen, 8km Rad und 2km Laufen und dann gleich das Ganze nochmal. Vollgas von Anfang bis zum Ende und auf einer flachen schnellen Radstrecke mit je drei 180° Kurven auf engstem Raum. Die Strategie war klar, beim Schwimmen und in der Wechselzone alles geben um immer den Anschluss an eine gute Rad-Gruppe zu bekommen. Vorteil der kurzen Schwimmstrecke: der Abstand zu den guten Schwimmern bleibt vergleichsweise gering.
Für Florin war es der erste Lizenz-Triathlon, die Konkurrenz war wie bei den Frauen knallhart. Aber hier waren sehr viel mehr Teilnehmer am Start. Das sehr dichte Feld zog sich erst auf der Laufstrecke auseinander.
Bei den Schülerwettkämpfen konnte sich Nico wieder den ersten Platz sichern.

TRI Circuit School
70m / 4km / 1km

Nico Kalberer
1. Platz (AK Boys 10-11 Jahre)
Gesamt: 14:30,3
Swim: 0:51,9 (3.)
T1: 1:55,1
Bike: 6:57,4 (1.)
T2: 1:01,1
Run: 3:45,0 (2.)


National League: Doppelsprint
300m / 8km / 2km / 300m / 8km / 2km

Florin Parfuss
11. Platz (AK mU18)
Gesamt: 55:14,5
Swim: 4:23,2
T1: 1:27,2
Bike: 12:26,0
T2: 1:05,5
Run: 8:02,9
T3: 0:49,1
Swim 3:50,4
T4: 1:34,4
Bike 2: 13:09,4
T5: 1:02,2
Run 1: 7:24,5

Renhak Alva
7. Platz (AK wU18)
Gesamt: 58:22,4
Swim 1: 5:24,6
T1: 1:21,9
Bike 2: 12:27,4
T2: 1:08,1
Run 1: 7:55,9
T3: 0:55,9
Swim 4:48,6
T4: 1:40,4
Bike 2: 13:17,5
T5: 1:12,8
Run 1: 8:09,8

Raja Schönholzer
13. Platz (AK wU18)
Gesamt: 1:04:48,4
Swim: 5:41,5
T1: 2:34,2
Bike: 14:26,9
T2: 1:23,8
Run: 8:37,0
T3: 0:52,6
Swim 5:15,0
T4: 1:42,5
Bike 2: 14:25,4
T5: 1:25,6
Run 1: 8:24,5

Ariane Müller
7. Platz (AK wU20)
Gesamt: 1:04:57,1
Swim: 5:24,3
T1: 1:28,9
Bike: 14:30,5
T2: 1:21,5
Run: 9:22,6
T3: 0:57,5
Swim 5:00,5
T4: 1:43,9
Bike 2: 15:08,2
T5: 1:14,1
Run 1: 8:45,6

 

...und hier noch ein paar Bilder (© J. Schönholzer, K.Renhak, V. Kaufmann):

Aquathlon in Arbon

22.08.2018

www.tribodensee.ch/aquathlon

Erfolgreiches Heimrennen unserer Jugend: alle drei Teilnehmer sicherten sich den ersten Platz in ihrer Kategorie.

Schüler 10-11
100m Schwimmen, 1km Laufen

Nico Kalberer
1. Platz AK Schüler 10-11
Zeit: 00:05:54


Jugend 16-17
400m Schwimmen, 2.5km Laufen

Florin Parfuss
1. Platz AK Jugend M16-17
Zeit: 00:14:44

Alva Renhak
1. Platz AK Jugend W16-17
Zeit: 00:17:22

Zur Fotogalerie -->
...und hier noch ein paar weitere Bilder (© S. Brühlmann, K.Renhak, V. Kaufmann):

Dreiseen Staffette DSS

19.08.2018

dreiseenstafette.ch

500 m / 20.64km / 6.2km

Raja Schönholzer
3. Platz AK Jugend w 16-17
Gesamt: 1:25.43,5 
Swim: 8.00,8 (3.)
T1: 0.50,2 (4.)
Bike: 46.30,9 (4.)
T2: 1.00,8 (4.)
Run: 29.20,8 (3.)

© Bilder: K. Schönholzer

Triathlon de Nyon

05.08.2018

www.trinyon.ch

National League
750m / 21.3km / 5.1km

Renhak Alva
10. Platz (AK U18)
Gesamt: 1:20.29,1
Swim: 12.10,1 (11.)
T1: 2.48,2 (12.)
Bike: 40.36,0 (9.)
T2: 1.03,0 (12.)
Run: 23.51,8 (12.)

Raja Schönholzer
13. Platz (AK U18)
Gesamt: 1:28.32,8
Swim: 12.23,7 (13.)
T1: 3.11,3 (13.)
Bike: 47.02,7 (14.)
T2: 1.09,2 (13.)
Run: 24.45,9 (13.)

Ariane Müller
5. Platz (AK U20)
Gesamt: 1:32.51,5
Swim:11.57,3 (6.)
T1: 3.22,8 (6.)
Bike: 49.00,7 (6.)
T2: 1.09,4 (6.)
Run: 27.21,3 (5.)


Short Relais
500m / 21.3km / 5.1km

René Schönholzer / Jérôme Schönholzer / René Schönholzer
07. Platz (AK Short Relais Hommes)
Gesamt: 1:13.00,2
Swim: 8.20,3 (7.)
T1: 2.52,5 (6.)
Bike: 41.56,4 (14.)
T2: 0.56,0 (7.)
Run: 18.55,0 (6.)

 

© Bilder: A. und K. Renhak

Triathlon Top of the World in St. Moritz

04.08.2018

www.homeoftriathlon.ch/wettkampf/

KidsCup by Nicola Spirig: 100m / 1.5km / 400m

Nico Kalberer
1. Platz AK Capricorn Knaben 

Leider wurden keine Zeiten angegeben.

© Bilder: A. Kalberer

5i50 Zürich Triathlon (Short Distanz)

28.07.2018

www.ironman.com/de-ch/triathlon/events/emea/5150

0.5km / 20km / 5km

Ariane Müller
1. Platz AK W18-19

Gesamt: 01:08:23
Swim: 0:09:41
Bike: 0:31:44
Run: 0:23:29

© Bilder: R. Müller

TriStrar Rorschach Kids Triathlon

14.07.2018

 www.tristartriathlon.com/de/switzerland-de/

50m / 900m / 900m

Nico Kalberer
1. Platz
Gesamt: 00.06.33

© Bild: A. Kalberer

Sempachersee Triathlon in Nottwil

08.07.2018

 www.sempacherseetri.ch

Turbo: 0.1 - 4 - 0.9

Nico Kalberer

1. Platz
Gesamt: 13.27,6
 

TRI Circuit Experience: 0.5 - 20 - 5

Renhak Alva
4. Platz (AK W 14-19)
4. Platz Overall
Gesamt: 1:10.11,0
Swim: 9.36,5 (5.)
T1: 0.35,3 (2.)
Bike: 37.55,9 (5.)
T2: 0:42,0 (5.)
Run: 21.21,4 (6.)

Raja Schönholzer
8. Platz (AK W 14-19)
24. Platz Overall
Gesamt: 1:15.47,2
Swim: 9.55,0 (7.)
T1: 0.48,7 (8.)
Bike: 41.26,7 (12.)
T2: 0,51,8 (10.)
Run: 22.45,0 (8.)

© Bilder: A. Kalberer, R. Schönholzer  

Uri Triathlon: National League und TRI Circuit School

01.07.2018

https://www.uri-triathlon.ch

Bei Jérôme lief es sehr gut. Leider war er der einzige Junge und musste so bei den Mädels starten. Mit ein bisschen Respekt vor der Körpergrösse der Mädels ging er mit Zuversicht an den Start. Leider kam Jérôme mit einem kleinen Abstand als Letzter aus dem Wasser, "trocknete " sie aber alle auf der Radstrecke ab und übernahm schon bei der ersten Wende die Führung. Trotz relativ kurzer Radstrecke wechselte er mit einem recht grossen Vorsprung auf die Laufstrecke. Mit einem guten Lauf konnte er seinen Uri Triathlon mit Abstand gewinnen.
Auch Raja erfüllte ihre Aufgaben gut. Mit dem Ziel möglichst lange bei einer Gruppe mitzuschwimmen, konnte sie bis über die Hälfte der Strecke mit Alva und Ariane mithalten. Auf den letzten 250 - 300 m verlor sie leider den Anschluss, hatte aber noch jemanden, mit der sie auf die Radstrecke ging. Zusammen holten sie dann schnell Ariane ein, sodass sie nachher zu dritt Fahrt aufnehmen konnten. Die Gruppe funktionierte recht gut, dass sie bei einer einzelnen Fahrerin immer näher kamen. Alva konnten sie nicht einholen, da sie, obwohl sie alleine fuhr, etwa gleich schnell war. Schnitt: über 34 km/h. Die Gruppe war ebenfalls mit 34 km/h unterwegs. Tolle Leistung! Die Laufstrecke absolvierte Alva trotz Hitze problemlos und konnte noch Ränge gutmachen. Auch Raja konnte noch zwei Ränge aufholen. Sie wurde zwar auf den letzten 300 m von Marilena überholt, verlor aber nur etwa 15 Sekunden im Ziel auf sie (in Sion waren es noch Minuten).


TRI Circuit School

0.2 - 6.8 - 2km

Jérôme Schönholzer
1. Platz (M 2003-04)
Gesamt: 30:17,9
Swim: 3:41,9 (1.)
T1: 1:31,8 (1.)
Bike: 12:00,2 (1.)
T2: 0:43,8 (1.)
Run: 11:38,6 (1.)


National League
0.75 - 20 - 5 km

Alva Renhak
10. Platz U18w
Gesamt: 1:08:18,7
Swim: 9:19,4 (11.)
T1: 0:44,9 (1.)
Bike: 34:41,9 (11.)
T2: 1:04,3 (11.)
Run: 21:52,1 (8.)


Raja Schönholzer
13. Platz U18w
Gesamt: 1:11:27,2
Swim: 10:04,4 (12.)
T1: 0:51,5 (4.)
Bike: 35:16,6 (12.)
T2: 1:10,4 (13.)
Run: 23:18,7 (11.)

Ariane Müller
6. Platz U20w
Gesamt: 1:12:36,4
Swim: 9:19,7 (6.)
T1: 0:50,2 (2.)
Bike: 36:06,3 (7.)
T2: 1:04,7 (5.)
Run: 24:35,5 (6.)

© Bilder: R. Schönholzer 

Märwil Triathlon 200m / 20 km / 7 km

24.06.2018

triathlonmaerwil.ch/

In Märwil gingen Raja und Alva als Einzelstarter auf die Strecke und Jérôme und Jenny jeweils mit ihrer Familienstaffel. Jérôme übernahm das Radfahren während sein Vater René geschwommen und gelaufen ist, Jenny absolvierte das Laufen, ihre Mutter Ursi schwamm und ihre Schwester Sina fuhr Rad.

Alva Renhak
2. Platz AK Juniorinnen (2004-1999)
Gesamt: 1:20:36.1
Swim: 0:04:02 (1.)
T1: 1:10
Bike: 0:42:22 (2.)
T2: 01:05
Run: 0:31:54 (3.)

Raja Schönholzer
4. Platz AK Juniorinnen (2004-1999)
Gesamt: 1:30:27.7
Swim: 0:04:13 (2.)
T1: 1:32
Bike: 0:50:56 (4.)
T2: 01:09
Run: 0:32:45 (4.)

Staffel
4. Platz: René / Jérôme / René
Gesamt: 1:19:35.6
Swim: 0:04:20 (3.)
T1: 1:01
Bike: 0:45:57 (8.)
T2: 00:45
Run: 0:27:30 (2.)

7. Platz: Ursi / Sina / Jenny
Gesamt: 1:19:35.6
Swim: 0:04:53 (12.)
T1: 1:15
Bike: 0:47:21 (10.)
T2: 00:52
Run: 0:30:31 (4.)

© Bilder: V. Kaufmann

Zytturm Triathlon in Zug

16-17.06.2018

www.zytturmtriathlon.ch

Olympic: 1.5 km/40 km / 10 km
Ariane startete zum ersten Mal über diese Distanz. 

Ariane Müller
13. Platz
 Overall 
Gesamt: 2:14.59,1 
Swim: 0:20.43   (13.)
Bike: 1:05.38   (23.) 
Run: 0:48.37   (28.)  
 

Schülertriathlon: 80 m/2.4 km / 0.8 km 
Nico verlor relativ viel Zeit beim Schwimmen auf seinen "ewigen" Kontrahenten Adriano Rosamilia (12 Sekunden). So reichte es auch dieses Mal leider nicht zum ersten Platz, trotz der besseren Radzeit. Aber beim Wechsel vom Schwimmen zum Rad war Nico 4 Sekunden schneller. 

Nico Klaberer
2. Platz
 AK J10-11  
Gesamt: 10.27,4 
Swim: 1.31 (4.)
Bike: 6.01,2 (1.) 
Run: 2.55,0 (2.)

© Bilder: A. Kalberer

Ironmännli Lustenau, Österreich

03.06.2018

www.triteam.at/ironmaumlnnli.html

50m Schwimmen 900m Laufen

Nico Kalberer

1. Platz AK Bimbi Jg. 2007 m
Zeit: 0:04:33.9

Langstreckenschwimmen München 2018

02.06.2018

http://www.schwimmen-muenchen.de

4km Schwimmen

Da Samuel verletzungsbedingt nicht in Sion teilnehmen konnte, ist er in München beim Langstreckenschwimmen über 4km für den SC Herisau gestartet. In einer fantastischen Zeit von knapp 50 Minuten erreichte er den ersten Platz in der AK MU30 und den dritten Platz Overall.

Samuel Noce
1. Platz  AK MU30
3. Platz Overall
Zeit: 0:50:15,0

Hier geht es zu den Ergebnissen

Triathlon de Sion

02.06.2018

www.trision.ch

800m Schwimmen 17.3km Rad + 5km Laufen

Das erste Rennen der neuen National League fand bei schönstem Wetter in Sion statt. Die neue Radstrecke ist erheblich besser als die von 2017. Wie alle kommenden Rennen der National League wurde dieses Rennen auf rts SPORT live übertragen.

Trotz solider Leistungen unserer Mädels haben sie im Vergleich mit den anderen Schweizer Top-Athletinnen arge Defizite im Schwimmen. Auch beim Wechsel ist noch Luft nach oben. Alva und Ariane kamen zeitgleich aufs Rad, die 4. Radgruppe knappe 150 Meter vor ihnen. Die Gruppe arbeite aber bei starkem Gegenwind so gut zusammen, dass Alva das Loch nicht zufahren konnte und der Abstand immer grösser wurde. Ariane konnte bei Alva nicht mithalten und so fuhren beide allein im Wind. Raja fuhr zunächst auch allein, konnte dann aber mit einer Athletin zusammen arbeiten, die aber an der Wende wegen Defekt aufgeben musste. Zum Ende hin konnte sie zu Ariane aufschliesssen.
Da alle drei auf der Radstrecke so viel Zeit und Kraft verbraucht hatten, waren dann auf der Laufstrecke die Abstände zu gross, als dass hier noch Plätze gut gemacht werden konnten.
Dennoch war die Stimmung auf der Heimreise wieder gut.
Jetzt heisst es nach vorn schauen, intensiv an den 800ern arbeiten, blitzschnelle Wechsel üben und für mehr Stehvermögen auf den abschliessenden 5km sorgen.

Alva Renhak
11. Platz wU18
Gesamt: 1:07:23.0
Swim: 13:03.0
Bike: 29:57.0
Run: 22:58.0

Raja Schönholzer
13. Platz wU18
Gesamt: 1:11:25.0
Swim: 13:39.0
Bike: 31:54.0
Run: 24:28.0

Ariane Müller
9. Platz wU18
Gesamt: 1:12:48.0
Swim: 13:08.0
Bike: 32:31.0
Run: 25:53.0

© Bilder: V.Kaufmann

Triathlon in Frauenfeld

10.05.2018

www.triathlon-frauenfeld.ch

100m Schwimmen 3km Rad + 1.2km Laufen

Nico Kalberer
1. Platz Schüler M10-11
Gesamt: 15.14,1
Swim: 1.38 (1.)
Bike: 7.14 (1.)
Run: 4.39 (1.)

300m Schwimmen 8km Rad + 1.8km Laufen

Alva Renhak
2. Platz Jugend W16-17
Gesamt: 31.14,4
Swim: 4.4 (2.)
Bike: 17.22 (3.)
Run: 7.36 (3.)

Raja Schönholzer
5. Platz Jugend W16-17
Gesamt: 36.00,8
Swim: 4.58 (3.)
Bike: 21.36 (5.)
Run: 7.50 (4.)

Jérôme Schönholzer
4. Platz Jugend M14-15
Gesamt: 35.01,5
Swim: 5.32 (3.)
Bike: 19.26 (4.)
Run: 19.26 (4.)

© Bilder: A. Kalberer, V.Kaufmann, K. Schönholzer

 

Auffahrtslauf in St.Gallen: 21 km und 10 km und 1,5 km

10.05.2018

www.auffahrtslauf.ch

Sehr gute Zeiten und nur Podiumsplätze für die TRI Club Jugend beim gestrigen Auffahrtslauf in St. Gallen.
Samuel konnte seine 1:21 für den Halbmarathon vom letzten Jahr mit 1:18 nochmals unterbieten und auch Alva hat sich im Vorjahresvergleich auf den 10 km um 4 Minuten auf 42:56 verbessert. Und das alles bei den Höhenmetern! Nico hat mit 06:02 auf den 1.5 km mehr als verdient gewonnen.  

Nico Kalberer: 1.5 Km
Platz 1 von 84 in der AK 2007
Zeit: 06:02,2

Alva Renhak: 10 Km (ca. 188 hm)
Platz 1 von 62 in der AK W U18 
Gesamt: 9 von 1140 
Zeit: 42:56,2  

Samuel Noce: 21 Km (ca. 260 hm) 
Platz 2 von 331 in der AK M20
Gesamt: 7 von 1413
Zeit: 1:18:03,5

Nachwuchskader Testtage in Magglingen

04.-05.05.2018

swisstriathlon.ch/nachwuchs/kader

Alva, Gian, Nando und Samuel mussten die Testtage verletzungsbedingt verschieben und haben an diesem Wochenende die Tests in Magglingen absoviert.

Die Resultate der Testtage findet Ihr hier

Weitere Infos zur Kaderselektion bekommt ihr hier.

© Bilder: V. Kaufmann u. A. Renhak

Rheintal Duathlon in Marbach

29.04.2017

www.rheintalduathlon.ch

Das Wetter hat bis auf den Wind gepasst: Strahlender Sonnenschein und später ein kräftiger Föhn der allen zu schaffen machte. Schade, dass dies der letzte Rheintalduathlon sein soll. Aber vielleicht findet sich ja doch noch ein neues OK-Team. Duathlon ist extrem hart, besonders auf solchen Sprintdistanzen und so war es auch für unsere Jugend hier nicht einfach sich zu behaupten.

Schüler 10-11 m: 1 - 4 - 1 km
Nico Kalberer: Platz 1 
Gesamt: 00:16.02 
Run1: 3,58 
T1: 0,29 
Bike: 6,46 
T2: 0,32 
Run2: 4,17

AK Jugend 14-15 m: 2 - 8 - 2 km
Jérôme Schönholzer: Platz 7
Gesamt: 00:33.53
Run1: 9,01
T1: 0,46
Bike: 13,19
T2: 0,5
Run2: 9,57

AK Jugend 16-17 w: 2 - 8 - 2 km
Alva Renhak: Platz 3
Gesamt: 00:31.06
Run1: 8,2
T1: 0,3
Bike: 12,1
T2: 0,42
Run2: 9,24

Raja Schönholzer: Platz 4
Gesamt: 00:33.45
Run1: 8,58
T1: 0,36
Bike: 13,53
T2: 0,45
Run2: 9,33

AK Hauptklasse 20+ m: 4 - 17 - 4 km
Samuel Noce: Platz 8
Gesamt: 00:52.49
Run1: 13
T1: 0,33
Bike: 24,43
T2: 0,31
Run2: 14,02

© Bilder: A. Kalberer u. V. Kaufmann

Trainingslager in Poggio 2018

07.-14.04.2018

Erstmals hat die Jugendabteilung mit den Erwachsenen in ein Trainingslager besucht. Es ging nach Poggio in der Toskana. Das Wetter war nicht immer optimal, dennoch haben wir alle viele Kilometer und jede Menge Erfahrungen sammeln können.
Da wir nur wenige Jugendliche mit verschiedenen Niveaus haben, mussten sie sich beim Radfahren unter die Erwachsenen-Gruppen mischen, was aber sehr gut aufging. 

Samuel  (Jg. 1998)
Rad: 770km
Laufen: 50km
Schwimmen: 25km
Das Lager gefiel mir sehr. Die Unterkunft war schön das Essen war fein. Das Wetter war das Einzige was eigentlich nicht gepasst hat.“

Gian  (Jg. 1998)
Rad: 770km
Laufen: 50km
Schwimmen: 25km
„Super Trainingslager, hat ziemlich alles zusammen gepasst, ausser das Wetter. Aber wir sind ja keine Schönwetter-Athleten.“

Alva (Jg. 2001)
Rad: 538km
Laufen: 48km
Schwimmen: 13km
„Ich habe viele neue Erfahrungen gesammelt, Grenzen überschritten und persönliche Rekorde gebrochen. Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr.“

Ariane (Jg. 2000)
Rad: 366km 
Laufen: 15 Km
Schwimmen: 5km
„Ich fand es super! War für mich zwar ein wenig „blöd“ weil ich krank war aber ich wurde immer gut versorgt🙈.“

Raja (Jg. 2002)
Radf: 506km
Laufen: 36.4km
Schwimmen: ca.12km
„Ich habe das Trainingslager mega cool gefunden und es hat mir sehr viel Spass gemacht. Für ein nächstes mal würde ich wieder in dieses Resort gehen.😃😃

Volker (Trainer)
Rad: 714.3km
Laufen: 49.7km
Schwimmen: 3.7km
„Bis auf die Regentage und die Kälte perfekte Bedingungen, super Truppe, hat alles gepasst. Es sind alle über sich hinausgewachsen.“

Nachwuchskader Testtage in Tenero

24.-25.03.2018

swisstriathlon.ch/nachwuchs/kader

In diesem Jahr bewerben sich für das Nachwuchskader 2019 Alva, Ariane und Raja und für das
Nationalkader Samuel und Gian-Andri.
Am letzten Wochenende nahmen Ariane und Raja in Tenero an den Testtagen teil.
Alva Gian und Samuel verschieben die Testtage verletzungsbedingt und absovieren die Tests in Magglingen Anfang Mai.

Die Resultate der Testtage findet Ihr hier

Weitere Infos zur Kaderselektion bekommt ihr hier.

© Bilder: V. Kaufmann u. K. Schönholzer

Arosa Snow Run

13.01.2018

snowwalkrun.ch

Klasse Leistung von Alva und Samuel beim Arosa Snow Run. Beide haben sich auf die 16.8km lange Strecke des Weisshorn Snow Trails begeben. 918hm ging es rauf bis auf 2653m.
Anfangs schon gespickt mit giftigen Anstiegen ging es bis km 6.5 immer bergauf, dann nochmal kurz runter um ab der Mitte bis zum Ende hin immer steiler zu werden. Ein alles andere als einfacher Kurs, den die beiden aber super gemeistert haben. Das Dienstagstraining noch in den Oberschenkeln, sind beide mit einem starken Pace zum Weisshorn hoch: Alva mit einem 7.52er und Samuel mit einem 5.14er Pace.

Weisshorn Snow Trail 16.8km / 918hm

Samuel Noce:
AK Männer 20

Platz 5 von 74
Gesamt Herren Platz 5 von 156
1.27.55,6

Alva Renhak:
AK Juniorinnen
Platz 1 von 1
Gesamt Damen Platz 40 von 124
2.12.16,6

© Bilder: R. Noce / © Grafik: Arosa Snow Run

Erster Testtag Kaderselektion 2019 in Sursee

13.01.2018

swisstriathlon.ch/nachwuchs/selektionsrichtlinien-kader/

Raja und Ariane haben in Sursee den ersten Testtag für die Kaderselektion 2019 in Sursee absolviert. Getestet wurden die koordinativen Fähigkeiten und die allgemeine athletische Ausbildung im Laufen und Schwimmen. 

© Bilder: V. Kaufmann

Neujahrsmarathon Zürich

01.01.2018

www.neujahrsmarathon.ch

Halbmarathon: 21.1Km

Der erste Tag in neuem Jahr war gleich der erste Wettkampftag. Pünktlich zum Jahresanfang fiel der Startschuss für Raja über die 21,1 km. In den letzten Wochen hatte sie sich gezielt auf diesen Wettkampf vorbereitet. Entsprechend professionell ging sie diese Distanz an, überzockte nicht und hielt ihr Tempo und war auf der zweiten Hälfte schneller.

Raja Schönholzer: 1:47.21,9
8. Platz in der AK 
F20
Gesamt 17. der Frauen  

© Bilder: Alphaphoto

HAUPTSPONSOR

 

erdgas Die freundliche Energie.

 


SOCIAL MEDIA